Das Bestreben ist der Beste seiner Art zu sein....

Nicht der Billigste!

Im Wandel der Zeit....

Die ehemalige Kaffeerösterei Voets bot 1984 den perfekten Rahmen für ein "Schüler-Café" der besonderen Art.

Als erste Baguetterie & Crêperie in Krefeld trafen sich hier früher hauptsächlich Schüler und Studenten, sowie Lehrer der umliegenden Schulen und Bildungsstätten... 

... Nach Schulschluss oder während ihrer offiziellen Freistunden...

... aber auch die "inoffiziellen" Freistunden wurden hier gerne verbracht...

Die Öffnungszeiten beschränkten sich rein auf dieses Klientel und waren auf das Tagesgeschäft ausgelegt.

Als damalige Besonderheit bot das Mikado immer schon Baguettes, herzhafte und süße Crêpe sowie Café-Spezialitäten und Milch-Shake´s an.

Durch die Schließung der umliegenden Schulen und dem damit verbundenen Ausbleiben der Schüler und Lehrer musste man sich den neuen Gegebenheiten anpassen und umdenken.

Da das Speisenangebot einzigartig und durch die baulichen Gegebenheiten nicht zu ändern war, baute man dieses ein bisschen aus... erweiterte das Getränkeangebot auf Bier, Wein, Spirituosen und schließlich auch Cocktails.

Ein sonntägliches Frühstück kam hinzu.... und die Jahre gingen ins Land...

Nachdem die ersten Inhaber sich nach ca. 13/14 Jahren Ihrer großen Pferdeleidenschaft mehr widmen wollten, beschlossen Sie einen Pferdehof in der Nähe von Krefeld zu kaufen und sich vom Mikado zurückzuziehen.... 

Im Sommer 2007, nachdem 4 weitere Inhaber, die die Geschichte teils mehr, teils weniger erfolgreich weiterschrieben, war dann Schluss... !

Die besonders in den Jahren 2003-2007 schnellen Wechsel und diversen Versuchen, das Mikado umzukrempeln und mit neuen Konzepten zu gestalten, verziehen die Krefelder nicht.... und somit wurde das Mikado bis auf weiters geschlossen.

Im Herbst des selben Jahres wurde durch den derzeitigen Inhaber eine neue Idee geboren, die in der Wiedereröffnung am 29.02.2008 Ihren Höhepunkt fand.

Das Konzept war "Zurück zu den Wurzeln"!

Der Gastraum wurde neu im "Alten Look" gestaltet, der Hinterhof zu einem der schönsten Gast-Gärten Krefelds hergerichtet und die Speise- und Getränkekarte wieder auf den "alten Stand" gesetzt.

Und die Arbeit hat sich gelohnt!

Seit 2008 unter der gleichen Führung erfreut sich das Mikado wieder seiner alten Beliebtheit, da hier auf zeitgemäße, Krieewelsche, familiäre Art und auf gleichbleibende Frische und Qualität gesetzt wird.